top of page
Suche
  • AutorenbildHagen Jordan

Tipps für erfolgreiches Videomarketing auf Instagram und LinkedIn für Unternehmen und Marken


 
Ein Mann tippt auf einer Laptoptastatur


In der Welt des digitalen Marketings haben sich visuelle Inhalte als entscheidend für den Erfolg einer Werbekampagne erwiesen. Insbesondere Videomarketing hat sich zu einem wirkungsvollen Instrument entwickelt, um Geschichten zu erzählen, Engagement zu steigern und eine starke Markenpräsenz aufzubauen. In diesem Blogbeitrag konzentrieren wir uns darauf, wie Sie Videomarketing auf Instagram und LinkedIn erfolgreich einsetzen können.



1. Engagement durch Videomarketing in Form von visuellen Geschichten:

Instagram:

Die visuelle Natur von Instagram macht die Plattform ideal für die Erzählung fesselnder Geschichten. Unternehmen können durch Videos ihre Markenidentität präziser darstellen und eine emotionale Verbindung zu ihrer Zielgruppe aufbauen.

LinkedIn:

Auf LinkedIn, der Plattform für berufliche Kontakte, können Unternehmen ihre Fachkompetenz durch informative Videos unter Beweis stellen. Videomarketing ermöglicht es, komplexe Konzepte auf anschauliche Weise zu erklären und die Aufmerksamkeit von Fachleuten zu gewinnen.


2. Maximierung der Sichtbarkeit:

Instagram:

Der Einsatz von Videomarketing in Form von Instagram Reels erhöht die Sichtbarkeit eines Unternehmens oder einer Marke auf Instagram. Inhalte können einer breiten Zielgruppe präsentiert werden um so die Reichweite ihrer Markenbotschaft zu steigern.

LinkedIn:

LinkedIn ist eine Plattform, auf der Entscheidungsträger und Fachleute aktiv sind. Durch Videomarketing können Unternehmen sich als führende Akteure in ihrer Branche positionieren und dadurch die Sichtbarkeit innerhalb ihrer Zielgruppe erhöhen.


3. Authentizität und Vertrauensbildung durch Videomarketing:

Instagram:

Authentizität ist auf Instagram von zentraler Bedeutung. Unternehmen können durch authentische Videos und Fotos einen Blick hinter die Kulissen gewähren, Mitarbeiter vorstellen und so das Vertrauen der Follower stärken.

LinkedIn:

Vertrauen ist ein entscheidender Faktor im Geschäftsumfeld. Durch das Teilen von Einblicken, Fachwissen und Erfahrungen in Form von Videos können Unternehmen auf LinkedIn Vertrauen aufbauen und ihre Glaubwürdigkeit steigern.


4. Dynamische Formate nutzen:

Instagram:

Die Vielfalt der Video- und Fotoformate auf Instagram, von Feedposts über Stories bis hin zu Reels, ermöglicht es Unternehmen, kreativ zu experimentieren und ihre Botschaft in unterschiedlichen Kontexten zu präsentieren.

LinkedIn:

LinkedIn bietet die Möglichkeit, sowohl vorproduzierte Videos als auch Live-Streams zu nutzen. Live-Interaktionen stärken die Verbindung zur Zielgruppe, während vorproduzierte Videos eine präzise und polierte Darstellung ermöglichen.


5. Anpassung an das Nutzerverhalten:

Instagram:

Die kürzeren Aufmerksamkeitsspannen auf Instagram machen es ideal für kurze, prägnante Videos. Unternehmen können in wenigen Sekunden eine starke Botschaft vermitteln und so die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf sich ziehen.

LinkedIn:

Berufstätige verbringen auf LinkedIn mehr Zeit damit, detaillierte Informationen aufzunehmen. Unternehmen können hier längere Videos nutzen, um komplexe Themen ausführlich zu behandeln und einen tieferen Einblick in ihre Expertise zu gewähren.






Fazit:

Videomarketing auf Instagram und LinkedIn bietet Unternehmen eine unschätzbare Möglichkeit, ihre Zielgruppen zu erreichen, zu begeistern und zu binden. Durch die kreative Nutzung dieser Plattformen können Unternehmen nicht nur ihre Sichtbarkeit steigern, sondern auch authentische Verbindungen zu ihrer Zielgruppe aufbauen. Die Dynamik des Erfolgs liegt zweifellos in der Kraft des bewegten Bildes – eine Kraft, die Unternehmen auf Instagram und LinkedIn unbedingt nutzen sollten, um ihre Markenpräsenz zu stärken und in der digitalen Landschaft hervorzustechen. Wichtig ist auch regelmäßig zwischen 1 mal am Tag oder mehrmals die Woche Content zu posen.



JORDAN Production hilft Ihnen als starker Partner für Videomarketing Ihr Unternehmen ins richtige Licht zu Rücken und eine Bindung zur Zielgruppe aufzubauen.


Comments


bottom of page